Reinventing Organizations

Reinventing Organizations / Organisationsentwicklung 4.0

Frederic Laloux’ Buch „Reinventing Organizations“ macht weltweit Furore. Die Organisationen, die er beschreibt, sind rasend erfolgreich mit Erfolgsmustern, von denen der Großteil heutiger Unternehmen noch weit entfernt scheint. Agile, selbstlernende Organisationsformen, die zuvor eher in digitalen Unternehmen anzutreffen waren, inspirieren heutzutage die Organisationsentwickler traditioneller Unternehmen. Holakratie und Soziokratie bringen neue partizipative Organisations- und Entscheidungsprozesse in die Unternehmen.
 
Alle Konzepte haben etwas gemeinsam. Sie krempelt die Struktur und Kultur eines traditionellen Unternehmens um und bieten Lösungen für den Umgang mit den immer komplexeren unternehmerischen Herausforderungen. Heraus gekommen ist eine neues Führungs- und Organisationsverständnis, das als „evolutionäres Unternehmen“ bezeichnet wird.

Drei wichtige Kriterien erfüllt ein Unternehmen, um als „evolutionär“ bezeichnet werden zu können.
 
Sinn & Zweck
In evolutionären Unternehmen orientieren sich die Mitarbeiter an einem übergeordneten Sinn & Zweck, dem Purpose.

Ganzheit
Das Unternehmen wird von den Menschen gestaltet und als lebendiger Organismus, als ein Biotop betrachtet. Der Mensch wird in seiner Ganzheit gewürdigt und gefördert, so dass er sein volles Potenzial entfalten kann.
 
Selbstführung
Die Führung des Unternehmens wird verlagert auf die operationale Basis, das heißt auf die Gesamtheit der Mitarbeiter.
 
Egal, wie weit bereits die vorgenannten Kriterien umgesetzt werden. In „evolutionären Unternehmen“ werden altbewährte Management-Methoden abgeschafft und eine völlig neue Unternehmenskultur geschaffen. Doch was verstehen wir darunter? Und vor allem, wie kommen wir dahin?

Das KOMPANO Framework bietet Orientierung.

Eine Blaupause für evolutionäre Unternehmen gibt es jedoch nicht. Denn wenn eine Organisation sich selbst neu erfinden möchte, kann ihr kein Konzept von außen übergestülpt werden.

Nur wenige Organisationsentwickler haben schon Erfahrung mit der Begleitung von evolutionären Unternehmen. KOMPANO kann bereits über erste Beratungserfahrungen berichten. Die Entwicklung des KOMPANO OE Framework für evolutionäre Unternehmen ist ein pragmatischer Ansatz zur Integration bewährter Veränderungsansätze unter Einbezug der „evolutionärer“-Werte und -Überzeugungen.

Das Kompano OE-Framework bildet eine gemeinsame Sprache.

Evolutionäre Unternehmen haben noch keine gemeinsame Sprache, um sich selbst zu beschreiben. Das Kompano OE Framework überwindet konzeptionelle und ideologische Grenzen. Egal ob Soziokratie, Holakratie, Lean & Agil oder individuelle Entwicklungen. Mit dem Kompano OE-Framework können evolutionäre Unternehmen beschrieben und die Unterschiede verschiedener Entwicklungs- und Organisationsansätze herausgearbeitet werden. 

Das Kompano OE-Framework stellt Fragen.

An welcher Stelle kann ich den Prozess in meinem Unternehmen beginnen? Und welche Schritte sind die Nächsten? Was habe ich alles zu Beachten? Welcher Nutzen hat ein evolutionäres Unternehmen, und welchen Sinn verfolgt es? Die Antworten finden evolutionäre Organisationen selbst: in co-kreativen und partizipativen Prozessen.

Premiere Veranstaltung des OE-Framework

In der Schlosswerkstatt am 27.04.2017 in Rösrath wird das KOMPANO OE-Framwork erstmalg der Öffentlichkeit präsentiert. In diesem Workshop lernen Sie das Grundverständnis von evolutionären Organisationen kennen. Wir führen einen Diskurs über die Chancen und Herausforderungen, die eine Entwicklung zur evolutionären Organisation mit sich bringt. Der Workshop wird praxisnah mit persönlichen Erfahrungen gestaltet. Melden Sie sich hier an.

Ds weiteren sind alle interssierten Unternehmer und Organisationsentwickler zum Austausch eingeladen. In der KOMPANO Meetup Gruppe werden regelmäßig Veranstaltungen zum Austausch über Kulturwandel in Unternehmen angeboten. Melden Sie sich hier an.

Ich freue mich auf unseren spannenden Austausch.

Herzliche Grüße

Ralf Janssen